HINWEIS*

 

Digitalisierung und soziale Medien haben die Medienlandschaft, Kommunikationsarbeit sowie unseren Alltag nachhaltig verändert. Vor allem die Medien- und Marketingbranche ist wie kaum ein anderes Feld einem kontinuierlichen Wandel unterworfen. Was gestern noch aktuell war, ist heute längst überholt. Hinzu kommt die starke Konkurrenz auf dem Arbeitsmarkt. Nur wer mit den Trends mithalten und sich mit fachlichen sowie persönlichen Skills von den Mitbewerbern abhebt, hat gute Karrierechancen. Entsprechend vielfältig ist das Angebot an externen und internen Fortbildungen, Kursen und Seminaren.

Für wen lohnt sich eine Weiterbildung in Medien und Marketing?

marketing-fortbildungenFür alle, die in diesen Branchen tätig sind. Wer bereits im Berufsleben steht, benötigt regelmäßige Fortbildungen zur Anpassung sowie Kurse, um die Arbeit auf dem neusten Stand sowie professionell ausführen zu können. Aufstiegsfortbildungen erlauben es zudem, die Karriereleiter zu erklimmen und Führungspositionen einzunehmen. Dies ist natürlich mit einem besseren Gehalt verbunden. Schließlich gibt es unzählige Kurse, die das Wissen erweitern oder mit anderen Kompetenzen ausstatten, die im Berufsalltag nützlich sind.

Selbstständige profitieren ebenfalls vom Kursangebot. Denn egal wie groß ein Unternehmen ist, sie alle erfordern ein gewisses Maß an Marketingmaßnahmen. Allerdings ist der Aufwand bei einem kleinen Start-up oder einem Ein-Personen-Betrieb überschaubar. Ein Social-Media-Kurs oder ein Fotografie-Workshop, um selbst Fotos für Website zu schießen, sind eine hervorragende Investition!

Welche Weiterbildungen gibt es?

Die Angebote im Bereich Medien, Marketing sowie Öffentlichkeitsarbeit sind genauso vielfältig wie die Branche selbst. Durch die Digitalisierung kommen zudem laufend neue Tätigkeitsfelder hinzu.

  • Brand Manager/in
  • Content Marketing Manager/in
  • Marketing-Manager/in
  • Mediendesigner/in
  • Mediengestalter/in
  • PR-Beraterin
  • PR-Manager/in
  • Redakteur/in
  • Social Media Manager/in
  • Texter/in

Welche Fortbildungen gibt es?

Anpassungs- sowie Aufstiegsfortbildungen bauen auf einem bereits erlernten Beruf auf mit dem Ziel, mehr Verantwortung zu übernehmen, das Wissen zu erweitern oder eine höhere Position zu besetzen. Entsprechend sind im Gegensatz zu den Weiterbildungen Berufserfahrung oder bestimmte Ausbildungsabschlüsse Voraussetzung.

  • Medienfachwirt/in Digital
  • Fachwirt/in Werbung und Kommunikation
  • Fachwirt/in Marketing
  • Fachkauffrau/mann für Marketing
  • Media Management
  • Fachwirt/in Public Relations

Seminare und Kurse im Bereich Medien und Marketing

marketing-optionen-berufeVon fachspezifischen Kursen bis hin zur Entwicklung von Sozialkompetenzen findet sich für jedes Lernbedürfnis das passende Seminar. Dabei gewinnen vor allem Soft Skills und branchenübergreifendes Wissen auf dem Arbeitsmarkt zunehmend an Bedeutung. Denn Marketingfachwirte gibt es viele, aber nur wenige von ihnen bringen etwa Design-Kenntnisse oder interkulturelle Kompetenzen mit.

  • Präsentationstechniken
  • Influencer Marketing
  • Digitale Marketing-Strategien
  • Verhandlungsführung
  • Nachhaltiges Marketing
  • Durchsetzungstraining
  • Pressemitteilungen verfassen
  • Textgestaltung mit SEO
  • Medien- und PR-Recht
  • Themen finden und managen

Was soll ich bei der Auswahl beachten?

Die Anzahl an Weiterbildungsträgern sowie Coaches in Deutschland ist unüberschaubar. Entsprechend wichtig ist es, Kurs sowie Anbieter sorgfältig zu überprüfen. Zunächst gilt es, sich über die eigenen Ziele klar zu sein. Was will ich mit der Bildungsmaßnahme erreichen? Möchte ich meine bisherige Tätigkeit besser ausführen können oder geht es mir darum, die Karriereleiter zu erklimmen? Wie viel Geld steht mir zur Verfügung? Unterstützt mich mein Arbeitgeber?

Da sich die Marketingbranche rasant weiterentwickelt, ist die Aktualität des Lehrgangs von besonderer Bedeutung. Wie sieht es mit der Qualifikation der Lehrpersonen aus? Es lohnt sich zudem immer, Feedback von ehemaligen Kursteilnehmern einzuholen. Bei beruflichen Weiterbildungen ist überdies der Abschluss wichtig. Ist er anerkannt? IHK-Abschlüsse genießen bundesweit hohes Ansehen. Bei internen Zertifikaten sollte allerdings unbedingt auf deren staatliche Anerkennung geachtet werden, Fernschulen sollten über das ZFU-Siegel verfügen.

*) Bei Links zu Partner-Angeboten handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält Heise Medien eine Provision. Fürr den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.