HINWEIS*

Jährlich verreisen immer mehr Menschen. Besonders in Entwicklungs- und Schwellenländern ist die Entwicklung in der Branche deutlich zu sehen. Aus diesem Grund sind Fachkräfte im Bereich BWL und Tourismus gefragt. Wir zeigen, wo der entsprechende Studiengang angeboten wird, was darin auf dem Stundenplan steht, welche Finanzierungsmöglichkeiten bestehen und wie es nach Erhalt der Bachelorurkunde weitergeht.

Kurse

Dauer & Abschluss

Ort & Gebühr

Direkt zum Anbieter:

6 Semester B. A.

Euro-FH / 2.094 €

6 Semester B. A.

Duale Hochschule Baden-Württemberg Lörrach / 131 €

6 Semester B. A.

Fachhochschule der Wirtschaft Bergisch Gladbach / 3.840 €

6 Semester B. A.

Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin / 303,89 €

6 bzw. 7 Semester B. A.

iba University of Cooperative Education Berlin / i. d. R. 0 € (werden vom Praxispartner übernommen)


Welche Inhalte umfasst das Studium BWL & Tourismusmanagement?

bwl-tourismus-management-urlaubDie Studieninhalte sind von der gewählten Hochschule abhängig. Hierbei kommt es besonders darauf an, ob ein Studium mit Schwerpunkt auf Tourismusmanagement oder auf BWL gewählt wurde. Üblicherweise beschäftigen sich Studierende mit diesen Themen:

  • Rechnungswesen und Buchführung
  • Wirtschaftsmathematik
  • Statistik
  • wissenschaftliches Arbeiten
  • Marketing
  • Volks- und Betriebswirtschaftslehre
  • Finanzierung
  • Wirtschaftsenglisch
  • Steuern
  • Projektmanagement
  • Veranstaltungs- und Reiserecht
  • Verkehrsbetriebslehre
  • Destinationsmanagement
  • Hotelmanagement
  • Eventmanagement
  • Cruise-Management

Zu den häufigsten Schwerpunktfächern beim Bachelor BWL & Tourismusmanagement gehören Wellness, Gesundheit und Sport sowie Städtetourismus. Zusätzlich finden sich Hochschulen wie die Euro-FH, die Event- und Veranstaltungsmanagement anbieten.

6 Semester B. A.
Euro-FH / 2.094 €
Sofort durchstarten!
Unkomplizierte Anmeldung


Zu wem passt der Bachelorstudiengang BWL & Tourismusmanagement?

Der Studiengang eignet sich besonders für Personen, die kommunikativ und teamfähig sind. Denn häufig wird in Teams gearbeitet oder mit Geschäftspartnern verhandelt und geplant. Folglich sollten Studierende ein wenig Taktgefühl haben und belastbar sein.

Da angehende Tourismus- und BWL-Spezialisten viel zu organisieren haben, sind Managementskills ebenso bedeutend. Hierbei kann es sinnvoll sein, eine oder mehrere Fremdsprachen zu sprechen, vor allem Englisch ist in der Branche relevant. In Abhängigkeit vom Arbeitgeber und der Tätigkeit nach dem Studium ist internationale Kommunikation wichtig.

Hinweis: Viele Personen, die BWL & Tourismusmanagement studieren wollen, denken an häufige Geschäftsreisen. Doch die meiste Zeit ihrer beruflichen Beschäftigung wird im Büro am Computer und Telefon stattfinden.


Welche Zulassungsvoraussetzungen gelten für das Studium BWL &Tourismusmanagement?

bwl-tourismus-management-zieleUm ein Studium an einer staatlichen Hochschule oder Universität aufzunehmen, ist eine Hochschulzugangsberechtigung erforderlich, z. B. die Fachhochschulreife, Hochschulreife oder Allgemeine Hochschulreife. Alternativ wird je nach Bildungsstätte eine berufliche Qualifizierung wie eine Ausbildung mit Berufserfahrung anerkannt. Somit besteht die Option, ohne Abitur zu studieren.

Wer BWL & Tourismusmanagement studiert, sollte den Numerus clausus beachten. Er ist abhängig von der Universität und auch dem Semester. Gebildet wird er aus der Anzahl der Bewerber und ihren Noten. Mit ein wenig Wartezeit sowie einem guten bis befriedigenden Abitur schaffen es viele Studieninteressierte, sich in den Studiengang Tourismusmanagement & BWL einzuschreiben.

Personen, die ihr ihre Hochschulzugangsberechtigung mit einem schlechteren Notenschnitt abgeschlossen haben, studieren in der Regel BWL mit dem Schwerpunkt Tourismusmanagement. Meist fällt der NC an entsprechenden Hochschulen niedriger aus oder der Studiengang ist zulassungsfrei.

6 Semester B. A.
Duale Hochschule Baden-Württemberg Lörrach / 131 €
Begehrter Studienplatz!


Wie schwer ist das Studium BWL & Tourismusmanagement?

Die meisten Studierenden finden, dass das Studium mit ein wenig Fleiß zu schaffen ist. Wem Fächer wie Mathematik und Wirtschaft weniger gut liegen, der könnte jedoch Schwierigkeiten mit dem Lernstoff haben. Personen mit einer kaufmännischen Ausbildung oder Interesse an Wirtschaft sowie Management fällt das Studieren von BWL & Tourismusmanagement leicht.


Wo kann ich BWL & Tourismusmanagement studieren?

bwl-tourismus-management-anbieterDer Studiengang BWL & Tourismusmanagement wird an Fern- sowie Präsenzhochschulen privater oder staatlicher Trägerschaft angeboten. Neben einem Studium in Vollzeit ist es möglich, in Teilzeit oder berufsbegleitend zu lernen. Zudem gibt es an einigen Universitäten duale Studiengänge. Hier ein Überblick über Hochschulen, die BWL & Tourismusmanagement oder Studiengänge mit nahezu identischem Lehrplan anbieten:

  • Ascenso Akademie für Business und Medien
  • Duale Hochschule Baden-Württemberg Lörrach
  • Euro-FH Hamburg
  • Fachhochschule der Wirtschaft Paderborn
  • FH Leibniz Hannover
  • FOM Hochschule Essen
  • Hochschule für Wirtschaft sowie Recht Berlin
  • Iba University Berlin

6 Semester B. A.
Fachhochschule Wirtschaft Bergisch Gladbach / 3.840 €
Spezialisierung im dualen Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft


Welchen Abschluss erwerbe ich mit dem Bachelorstudiengang BWL & Tourismusmanagement?

Personen, die BWL mit Schwerpunkt in Tourismusmanagement studieren, schließen dieses mit dem Bachelor of Science ab. Bei BWL & Tourismusmanagement erhalten Absolventen ein Zeugnis mit dem akademischen Grad Bachelor of Arts. Der Grund für die verschiedenen Titel ist der inhaltliche Fokus der jeweiligen Studiengänge.


Wie lange dauert das Bachelorstudium BWL & Tourismusmanagement?

Die Regelstudienzeit beträgt in Vollzeit üblicherweise sechs Semester. Insbesondere an privaten Hochschulen wie der Euro-FH wird der Abschluss von BWL & Tourismusmanagement alternativ nach acht oder mehr Semestern angeboten. Das hat den Vorteil, dass die Belastung sinkt. Anstatt wöchentlich bis zu 20 Stunden zum Lernen einzuplanen, reichen häufig 15 Stunden aus. Dadurch besteht die Option, neben dem Studium zu arbeiten oder anderweitigen Verpflichtungen nachzugehen. Personen, die an der iba University ein duales Studium machen wollen, absolvieren es im Wintersemester innerhalb von sechs und im Sommersemester binnen sieben Semestern.


Was kostet das Studium in BWL & Tourismusmanagement?

Wer BWL & Tourismusmanagement an einer staatlichen Hochschule studiert, muss bei Immatrikulation und Rückmeldung einen Semesterbeitrag zahlen. Der ist für das Semesterticket, den Fachschaftsrat u. a. Einrichtungen gedacht. Studiengebühren entstehen nicht mehr. Die sind nur für ein Studium an einer privaten Hochschule zu zahlen, wobei ihre Höhe stark vom Anbieter abhängt. Außerdem sind reine Fernstudiengänge günstiger als solche, die in Präsenz stattfinden. So bezahlen Studierende für ihr Fernstudium an der Euro-FH etwa 2000 Euro im Halbjahr,


Wie finanziere ich mein Bachelorstudium?

bwl-tourismus-management-laenderStudierende, die ihren Lebensunterhalt nicht mit Ersparnissen finanzieren oder Geld von ihren Eltern bekommen, können dafür jobben. Eine weitere bekannte Möglichkeit ist BAföG. Wer für dessen Empfang nicht berechtigt ist oder nur eine geringe Förderung erhält, kann prüfen, ob er für ein Stipendium qualifiziert ist. Denn das bekommen nicht nur Studierende mit hervorragenden Noten, sondern auch solche, die sich ehrenamtlich engagieren.

Des Weiteren stehen Studien- und Bildungsfonds von unterschiedlichen Institutionen zur Verfügung. Abiturienten, die keinen Anspruch auf eine der genannten Finanzierungen haben, entscheiden sich manchmal für einen Studienkredit. Von Vorteil dabei ist, dass sie weniger Voraussetzungen zur Darlehensvergabe zu erfüllen haben als andere Berufsgruppen. Ein regelmäßiges Einkommen oder Vermögen wird selten gefordert.

Menschen, die BWL & Tourismusmanagement studieren und gleichzeitig eine Ausbildung absolvieren wollen, können ein duales Studium beginnen. Hierbei wechseln sich Blöcke im Ausbildungsbetrieb und an der Fachhochschule ab. Praktisch ist, dass dual Studierende ein Gehalt bekommen, außerdem finanziert der Betrieb manchmal die Studiengebühren, sofern es sich um eine Privathochschule handelt.

6 Semester B. A.
Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin / 303,89 €

evtl. Förderung durch BAföG


Welche Berufschancen habe ich nach dem Bachelorstudium in BWL & Tourismusmanagement?

bwl-tourismus-managementMit einem Abschluss in BWL & Tourismusmanagement in der Tasche finden Absolventen in vielen Unternehmen in der Tourismusbranche eine Anstellung. Dort übernehmen sie üblicherweise Führungsaufgaben. Beschäftigungen in anderen Sektoren sind ebenfalls möglich. Am häufigsten arbeiten Immatrikulierte nach ihrem Studium als:

  • Reisevermittler
  • Veranstalter von Reisen
  • Eventmanager
  • Wellnessmanager
  • Kreuzfahrtveranstalter
  • Hotelmanager

Einige Absolventen hängen noch den Master dran. Er dauert weitere vier Semester und steigert die Aussichten auf eine Beschäftigung. Zudem wird der jährliche Verdienst im Durchschnitt um 7000 Euro höher ausfallen, wenn ein Mastertitel vorliegt.


Wie viel verdiene ich nach dem Abschluss meines Bachelorstudiums?

Aufgrund der vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Managern ist es schwer zu sagen, wie hoch das Gehalt ausfällt. Zu Beginn beträgt der Verdienst zwischen 30.000 und 40.000 Euro pro Jahr. Mit zunehmender Berufserfahrung sind Einnahmen von bis zu 60.000 Euro jährlich möglich. Für besonders erfolgreiche Führungskräfte bietet sich die Option, ein Vielfaches des durchschnittlichen Verdienstes zu bekommen.

Tipp: In größeren Unternehmen gibt es oft bessere Aufstiegschancen und somit Verdienstoptionen. Dafür sind dort die Anforderungen an Arbeitnehmer hoch.


Welche Alternativen gibt es zum Studiengang BWL & Tourismusmanagement?

Eine gute Alternative zum beliebten Studiengang ist BWL. Dabei lernen Immatrikulierte alle wichtigen wirtschaftlichen Details und haben anschließend die Chance, in einem Unternehmen in der Tourismusbranche Fuß zu fassen. Ebenso kann ein Studieninteressierter Tourismusmanagement studieren. Hier erhält er lediglich einen Einblick in betriebswirtschaftliches Basiswissen. Andere Studiengänge, die sich statt Tourismusmanagement & BWL anbieten, sind:

  • Aviation Management
  • Nachhaltiger Tourismus
  • Sporttourismus
  • Luftverkehrsmanagement
  • Dienstleistungsmanagement
  • General Management
  • Unternehmensführung

Je nach gewähltem Fachbereich liegt der Schwerpunkt des Studiums entweder auf dem Bereich Touristik oder BWL.

Tipp: Studieninteressierte, die unsicher sind, welches Angebot gut zu ihnen passt, haben an manchen privaten Hochschulen die Option eines unverbindlichen Tests. Denn an einigen Fernschulen, z. B. der Euro-FH, besteht die Möglichkeit, das Studium kostenlos auszuprobieren und so herauszufinden, ob es den eigenen Vorstellungen entspricht.


6 bzw. 7 Semester B. A.
iba University of Cooperative Education Berlin / i. d. R. 0 € (werden vom Praxispartner übernommen)


Fazit

Menschen, die BWL & Tourismus studiert haben, finden in vielen Unternehmen im In- und Ausland Beschäftigungen. Besonders beliebt ist die Arbeit als Reisevermittler, Veranstalter, Hotel-, Kreuzfahrt- und Eventmanager. Zum Teil gibt es für Absolventen auch Tätigkeiten in Betrieben, die keinen Bezug zum Tourismus haben, weil sie im Rahmen ihres Studiums Kenntnisse in Betriebswirtschaft und Management erwerben. Deshalb haben sie Führungsqualitäten sowie gute Jobaussichten. Der jährliche Verdienst von Personen mit einem abgeschlossenen Studium liegt in der Regel zwischen 30.000 und 60.000 Euro. Die Zulassungsvoraussetzungen für ein Bachelorstudium in BWL & Tourismus sind manchmal streng. Deshalb entscheiden sich viele am Studium Interessierte für BWL mit dem Schwerpunkt Touristik. Alternativ gibt es Studiengänge, wie General Management oder Freizeitmanagement, die ähnliche Beschäftigungsperspektiven bieten. Studienanfänger sollten berücksichtigen, dass es bis zum Abschluss sechs bis acht Semester dauert. Manche Hochschulen bieten ein berufsbegleitendes oder duales Studium an. Letzteres hat den Vorteil, das Studierende einen Bachelor- und einen IHK-Abschluss erwerben und damit optimal auf den Einstieg ins Berufsleben vorbereitet sind.

*) Bei Links zu Partner-Angeboten handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält Heise Medien eine Provision. Fürr den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.