HINWEIS*

Personen, die sich für ein Bachelorstudium mit dem Schwerpunkt Finance and Accounting entscheiden, haben gute Aussichten. Denn in jedem Unternehmen fallen kaufmännische Tätigkeiten an, die fachgerecht auszuführen sind. Aus diesem Grund stehen Absolventen des Studiengangs nationale sowie internationale Betriebe in unterschiedlichsten Größenordnungen zur Ausübung des Berufs zur Wahl.

Kurse

Dauer & Abschluss

Ort & Gebühr

Direkt zum Anbieter:

6 oder 8 Semester B. Sc.

Euro FH / 12.564 € (6 Semester)
13.392 € (8 Semester)

6 Semester B. Sc. (Hons)

Lancaster University Leipzig/4.500 €

7 Semester B. Sc.

FH Dortmund / 315,38 €

7 Semester B. A.

Hochschule Bremen / 374,66 €


Welche Inhalte umfasst das Studium Finance and Accounting?

Das Bachelorstudium Finance and Accounting ist so konzipiert, dass Teilnehmer die Grundlagen im Bereich Wirtschaft erlernen. Zu ihnen gehören neben der Betriebswirtschaftslehre folgende Fächer:

  • Bilanzierung
  • Marketing
  • Materialmanagement
  • Personalmanagement
  • Produktion
  • Statistik
  • Steuerlehre
  • VWL
  • Wirtschaftspolitik

Außerdem lernen die Studierenden an einigen Unis unterschiedliche Präsentationstechniken kennen. Die helfen ihnen dabei, sich auf den späteren beruflichen Alltag vorzubereiten und mit unterschiedlichen Situationen gut umzugehen.

Zusätzlich wird an Hochschulen Englisch gelehrt. Hierbei handelt es sich oft um Wirtschaftsenglisch, das besonders bei internationalen Beschäftigungen oder Kundschaft von außerhalb Deutschlands wichtig ist. Im letzten Studienabschnitt erleben Studierende häufig ein Planspiel. Das ist dazu da, das Gelernte praxisnah einzusetzen.

Lernen Sie, komplexe Unternehmensprozesse verständlich abzubilden!
6 oder 8 Semester B. Sc.

Euro FH / 12.564 € (6 Semester)
13.392 € (8 Semester)

Je nach Hochschule unterscheiden sich die Lehrpläne voneinander, weil verschiedene Schwerpunkte gesetzt werden. Somit ist es wichtig, dass sich Interessierte an verschiedenen Stellen informieren. Auf diese Weise machen sie den Bachelorstudiengang ausfindig, der sie zu ihrem angestrebten Berufsziel bringt und den sie als spannend und lehrreich empfinden.


Für wen eignet sich der Studiengang Finance and Accounting?

Menschen mit Interesse an Zahlen und analytischen Fähigkeiten haben meist Freude am Finance-and-Accounting-Studium. Hierbei sollten sie berücksichtigen, dass es viele Gesetze und Vorgaben zu beachten gibt. Aus diesem Grund ist das Studienfach vor allem für gut strukturierte Theoretiker eine gute Wahl. Neben dem Interesse an verschiedenen Bereichen im Rechnungswesen sollten Studierende auch den Sektor Wirtschaft mögen.

Studieninteressierte, die folgende Eigenschaften besitzen, eignen sich besonders gut für ein Finanzstudium:

  • Ehrgeiz
  • Affinität zu Zahlen
  • Lernbereitschaft
  • logisches Denkvermögen
  • Selbstständigkeit
  • Belastbarkeit

Welche Zulassungsvoraussetzungen müssen für das Studium Finance and Accounting erfüllt sein?

Die Zulassungsvoraussetzungen variieren in Abhängigkeit von der Hochschule. In der Regel erlangen Bewerber mit einer der folgenden Qualifikationen eine Immatrikulation zum Bachelorstudium Finance and Accounting:

  • Abitur (Allgemeine Hochschulreife)
  • Fachhochschulreife
  • Fachgebundene Hochschulreife
  • Sonderzulassung durch Fachabschlüsse (Betriebswirt IHK/HWK, Wirtschaftsfachwirt IHK oder Bilanzbuchhalter) plus persönliches Gespräch vor Studienbeginn

Tipp: Wer ein geprüfter Bilanzbuchhalter IHK ist, kann einige Creditpoints anrechnen lassen. Dadurch reduziert sich die Studienzeit deutlich.

Studienform: Vollzeit
Sprache: English
6 Semester B. Sc. (Hons)

Lancaster University Leipzig/4.500 €

Manchmal verlangen Hochschulen einen Nachweis von Englischkenntnissen. Das liegt daran, dass jeder Studierende wenigstens das Niveau B1.2 haben sollte. Nur so besteht die Option, das Studium mit guten Resultaten abzuschließen. Wer ein geringes Maß an Englischkenntnissen hat, kann vor dem Studienbeginn einen Kurs absolvieren, um diese aufzufrischen.


Wie lange dauert das Bachelorstudium Finance and Accounting?

In der Regel dauert das Bachelorstudium Finance and Accounting sechs Semester. Je nach Universität gibt es ein Zusatzsemester. Dieses ist für einen Auslandsaufenthalt oder ein Praktikum gedacht.

Manche Bildungsstätten bieten den Bachelorstudiengang in Teilzeit oder berufsbegleitend an. Das ist ideal für berufstätige Studierende, dabei werden die Inhalte in acht, zehn oder zwölf Semestern vermittelt.

Tipp: Wer genug Zeit für ein Vollzeitstudium hat und es sich leisten kann, sollte dieses Studienmodell bevorzugen – jedenfalls an privaten Hochschulen. Denn dort angebotene Teilzeitstudiengänge sind teurer.


Welche Optionen zur Studienfinanzierung gibt es?

Es gibt unterschiedliche Finanzierungsmöglichkeiten eines Studiums. Wer an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule studiert, kann unter bestimmten Umständen BAföG beantragen. Alternativ nutzen einige Eingeschriebene Studienkredite. Das sind Spezialdarlehen mit niedrigen Zinsen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, neben dem Studium zu arbeiten, um die Lebenshaltung zu finanzieren.

Studierende, die ein duales Studium machen, benötigen für gewöhnlich keine finanzielle Unterstützung. Ihnen reicht der Verdienst zum Leben und zum Begleichen der Studiengebühren aus – falls diese nicht von der Ausbildungsstätte getragen werden.

Öffentliche Fonds stellen eine weitere Option dar, ein Studium zu finanzieren. Beim deutschen Studienwerk gibt es unter anderem Bildungsfonds. Wer im Ausland studieren möchte, kann sich bei der DAAD-Stiftung um finanzielle Unterstützung bewerben. Für Abiturienten mit guten Noten oder Menschen, die ehrenamtlich arbeiten, stehen oft Stipendien zur Verfügung.

Studienbeginn:
Wintersemester
7 Semester B. Sc.

FH Dortmund / 315,38 €

Wer sonst keine Möglichkeit hat, Geld fürs Studium zu beschaffen, kann an einigen privaten Hochschulen eine spezielle Finanzierung erhalten, die auf einem umgekehrten Generationenvertrag beruht. Dabei müssen die Gebühren erst bei Aufnahme einer Tätigkeit mit einem bestimmten Mindesteinkommen zurückgezahlt werden.


Was kostet das Bachelorstudium in Finance and Accounting?

Ein Präsenz-Bachelorstudium in Vollzeit wird an staatlichen Hochschulen schon ab Semesterbeiträgen von 278 Euro (Uni Gießen) angeboten. Studiengebühren müssen dort nicht gezahlt werden, der Beitrag deckt lediglich die Kosten für Verwaltung, Sozialbeiträgen für Studierendenwerk und Fachschaftsrat sowie ein eventuelles Semesterticket.

Wem es wichtig ist, ein Fernstudium zu beginnen, der sollte höhere Ausgaben einkalkulieren, weil das beinah ausschließlich an privaten Institutionen geht. Dort werden aber auch Präsenzstudiengänge angeboten. Privatunis erhalten kein Geld vom Bund und finanzieren sich daher größtenteils über Studiengebühren. Deren Höhe hängt stark von der Bildungsstätte und der Gestaltung des Studiums ab. So kostet der Fernstudiengang Finance and Management an der Euro FH rund 12.600 Euro (für 6 Semester), während die Lancaster University Leipzig für den in Präsenz absolvierten Studiengang Accounting and Finance 18.000 Euro verlangt. Je nach Hochschule gibt es verschiedene Zahlungsmodelle, z. B. monatlich, pro Semester oder jährlich. Mit Hinblick auf den späteren Verdienst als Finance-and-Accounting-Manger lohnt sich diese Investition.


Wo wird das Studium Finance and Accounting angeboten?

Ein Bachelorstudium im Bereich Finance and Accounting wird an staatlichen und privaten Hochschulen berufsbegleitend oder als Vollzeitstudium angeboten. Es besteht die Möglichkeit, im Fernstudium oder vor Ort an Hochschulen in Marburg, Leipzig, Wismar, Gießen oder Bremen zu studieren. Wer keine Universität in der Nähe seines Wohnorts findet oder nicht umziehen möchte, kann eine Fernhochschule wählen. Sie ermöglicht mehr Flexibilität bei der Studiengestaltung, ist allerdings mit höheren Kosten verbunden.


Wie schwer ist das Studium Finance and Accounting?

Die meisten Studieninteressierten, die sich für Finance and Accounting begeistern, bewerten den Schwierigkeitsgrad des Studiums als angemessen. Dies ist stets ihr subjektiver Eindruck.

Aktuell gibt es keine Statistik zum Thema Finance and Accounting und Durchfallquote. Bei ähnlichen Studienfächern, wie dem Finanzmanagement, liegt sie bei bis zu 50 Prozent. Hier sollten Studierende beachten, dass dies hochschulabhängig ausfällt. Am besten informieren sich Interessierte daher bei der Universität, an der sie studieren möchten, oder nehmen Kontakt zu Personen auf, die dort gerade eingeschrieben sind oder kürzlich ihren Abschluss erworben haben.

Credits:_
210
7 Semester B. A.

Hochschule Bremen / 374,66 €


Welcher Abschluss wird mit dem Studiengang Finance and Accounting erworben?

Sobald das Studium an der Hochschule erfolgreich beendet wurde, erhalten Immatrikulierte den Titel Bachelor of Arts. Dieser wird bei einem grundständigen Studieren vergeben und stellt einen akademischen Grad dar. Mit ihm ist es möglich, ein weiterführendes Studium im selben Bereich zu beginnen. Wer anschließend den Master machen möchte, hat somit die Gelegenheit dazu.


Wie geht es nach dem Bachelorstudium Finance and Accounting weiter?

Es gibt vielfältige Optionen, um mit dem Finance-and-Accounting-Bachelorstudium die Karriereleiter zu erklimmen. Viele Studenten streben eine hohe Position im Controlling, Rechnungswesen oder Management an. Auf der anderen Seite ist es möglich, als Consultant, Controller sowie Investmentbanker tätig zu sein.

Wen das Thema Aktien interessiert, der kann am Aktienmarkt als Finanzanalyst arbeiten. Ferner besteht die Option, als Finance- oder Accountmanager seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Somit stehen Absolventen viele Türen offen. In nationalen und internationalen Unternehmen sind Personen mit einem Bachelor- oder Masterstudium im Bereich Finance und Accounting sehr gefragt. Es gibt daher selten Schwierigkeiten, eine Arbeitsstelle zu finden.


Wie viel verdiene ich nach dem Abschluss meines Studiums?

Das durchschnittliche Gehalt eines Finance-and-Accounting-Managers liegt im Jahr bei etwa 60.000 Euro. Wer bereits über Berufserfahrung verfügt, kann mehr als 70.000 Euro jährlich einnehmen. Als Head of Finance besteht sogar die Möglichkeit, auf circa 86.000 Euro per anno zu kommen. Somit gehören die Absolventen des Studiengangs Finance & Accounting zu den Gutverdienern. Mit 5000 bis 7000 Euro Einkommen im Monat fällt die Einkommensspanne groß aus, weshalb es wichtig ist, die Konditionen des zukünftigen Arbeitgebers gut zu prüfen.


Welche Alternativen gibt es zum Studiengang Finance and Accounting?

Im Bereich Finanzen und Wirtschaft ist die Auswahl an Studiengängen groß. Um herauszufinden, welches Studium am besten zu den Interessen des Abiturienten passt, sollte er alle ähnlichen Studienfächer vergleichen. Menschen, die sich für Finance & Accounting interessieren, könnten sich auch für folgende Bachelorstudiengänge begeistern:

  • Finanzmanagement
  • Business & Law in Accounting
  • Accounting & Controlling
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Banking & Finance
  • Accounting & Taxation

Fazit

Das Bachelorstudium Finance and Accounting ist an mehreren staatlichen Universitäten und Fachhochschulen möglich. Ferner gibt es Hochschulen, die es berufsbegleitend sowie als Fernstudium anbieten. Meist beträgt die Dauer des Studiums zwischen sechs und acht Semestern. Für Personen mit speziellen beruflichen Kenntnissen wird es manchmal auf drei Semester gekürzt. Neben dem klassischen Studiengang Finance and Accounting gibt es die Option, eine Wirtschaftswissenschaft mit Schwerpunkt in Accounting und Finance zu studieren. Am besten informieren sich Interessierte über die Studieninhalte sowie die Kosten, um herauszufinden, welche Universität die beste Wahl ist. Generell ist zu sagen, dass nach dem erfolgreichen Studium viele Karriereoptionen bestehen. Absolventen haben die Möglichkeit, bei vielen internationalen und nationalen Unternehmen führende Positionen einzunehmen.

*) Bei Links zu Partner-Angeboten handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält Heise Medien eine Provision. Fürr den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.